Von 4 bis 94… „Musik für ALLE“ ist der Trend der Zeit.

Von musikalischer Früherziehung bis zur eigenen Band oder einfach nur zur Freizeitgestaltung.

 Fachjargon 3db: – Was heißt eigentlich 3db?
Immer wieder hören wir:
„3db ist doch sehr leise…“
„3db ist doch ziemlich wenig…“

Für Tontechniker heißt 3db: „Die Hälfte mehr…

Hier die technische Erklärung:
In der Hochfrequenz- und Nachrichtentechnik hat sich zur Bemessung von Signalpegeln, Verstärkungen und Dämpfungen die Einheit Dezibel (dB) als nützliches Hilfsmittel erwiesen. Die Grundidee ist hierbei, Verstärkungen (oder allgemein Verhältnisse von Leistungen oder Spannungen) nicht direkt sondern in kleinen Schritten anzugeben.

Das Dezibel bildet nur dann eine echte Einheit wenn ein Bezugswert festgelegt wird.

 In der Rundfunktechnik wir ein Bezugswert von 0dB = 0,775 Volt = 775 mV Bezugswert vorausgesetzt.
Eine Erhöhung auf 3dB entspricht einerLautstärkeänderung von: „die Hälfte mehr“
+ 6dB entspricht der doppelten Lautstärke zu 0 dB.

Soweit der Ausflug zu unserem Namen.
Um jetzt eine Einheit zwischen Schülern und Schule zu erlangen, bieten wir nunmehr ein weit gefächertes Ausbildungsprogramm an, das für Kinder, Jugendliche und Erwachsene das passende Angebot vorhält.
Ob elementare Früherziehung oder fundierter Instrumental- und Vokalunterricht… wir stellen uns den Erfordernissen und Ansprüchen unserer Schüler und Interessenten.
Dabei lassen wir musikalische „Trends“ in das Unterrichtsangebot mit einfließen und geben unseren Schülern Freiraum über das reine Erlernen hinaus.