Musik und Tanz für Kinder… mit den Bären Bim & Bam

foto-5

Eltern-Kind-Kurse gehören nun auch zum Angebot unserer Musikschule. Mit unserer Kollegin „Karolina“ und dem Unterrichtsprogramm „Musik und Tanz für Kinder“ liegt nun ein praxiserprobtes, modernes Material für die Arbeit mit Kindern und Eltern vor, das kindgemäße Pädagogik mit hohem fachlichem Anspruch verbindet.

Der Unterricht richtet sich an Kinder von 18 Monaten bis vier Jahren und lässt sich auch in der Arbeit mit altersgemischten Gruppen einsetzen. Kern des Konzepts sind 19 ausgearbeitete Unterrichtsmodelle, die Eltern und Kinder auf vielfältige Weise zum Singen, Sprechen, Bewegen und Tanzen einladen. Hinzu kommen verschiedene Spielprojekte und zahlreiche ergänzende Themen. Wie die Materialien zur Früherziehung versteht sich auch dieses Werk als offenes Konzept, dessen Themen flexibel eingesetzt werden können.

Die Bären Bim und Bam begleiten Eltern und Kinder durch die Musikstunden. Die einzelnen Unterrichtsthemen lassen Raum für eigene Gestaltungen und Aktivitäten.

Die Lieder und Texte aus dem  Unterricht können auch zu Hause wiederholt und vertieft werden. Dazu liefert der Unterricht wertvolle Tipps und Hinweise, wie Eltern die musikalische Entwicklung ihrer Kinder positiv beeinflussen können.

3db-Music-Sxchool-Musik-und-Tanz-02 496739_zoom-00        3db-Music-Sxchool-Musik-und-Tanz-01

Musikgarten für Babys

foto-2Der “Musikgarten für Babys” lädt Babys bis 18 Monaten und deren Eltern zum musikalischen Spiel ein. Gemeinsames Musizieren in dieser frühen Phase ist für das Kind “Nahrung” in dreierlei Hinsicht: für Körper, Seele und Gehirn. Durch Lieder, Sprechverse und Bewegungsspiele können die Kinder zusammen mit ihren Bezugspersonen die eigene Stimme und ihren Körper entdecken und Freude daran entwickeln. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Rasseln und Trommeln führen das Kind in die Welt der Klänge. Forschungen bestätigen inzwischen den positiven Einfluss des Musizierens auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes – auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und die Intelligenz.

Eine Unterrichtsstunde im “Musikgarten für Babys” wird mit folgenden Aktivitäten gestaltet: Lieder zur Begrüßung und Verabschiedung – Kniereiter und Reime – Lieder zur Körpererfahrung und Fingerspiele – Schaukel- und Wiegenlieder – Tanzlieder und Fortbewegungsspiele – Echospiele – Einsatz von einfachen Instrumenten – Spiele mit Tüchern – Musik hören.